andre_2

André Stamsky


Im Mai 2000 startete ich meine militärische Kariere als Unteroffiziersanwärter bei der Gebirgsjäger Truppe in Schneeberg (Sachsen). Nach der Allgemeinen Grundausbildung (AGA) und wenigen Monaten im Truppendienst begann Ende 2000 mein erster Unteroffizierslehrgang an der Unteroffiziersschule des Heeres in Delitzsch. Gleich danach verschlug es mich in den südlichen Bereich von Bayern. Hier absolvierte ich den zweiten Unteroffizierslehrgang an der Gebirgs- und Winterkampfschule in Mittenwald. Im Anschluss erfolgte endlich die fachspezifische Ausbildung zum Panzerabwehrunteroffizier auf dem Waffenträger Wiesel TOW. Nach zwei Jahren Dienst im GebJgBtl 571 in Schneeberg folgte 2004 der Feldwebellehrgang an der Infanterieschule in Hammelburg. Das war der fordernste aber zugleich auch der schönste Lehrgang in meiner militärischen Kariere. In der Folge hatte ich das Glück über lange Zeit als Zugführer im Panzerabwehrzug eingesetzt zu sein und als Dankeschön dürfte ich dann den Schießlehrerlehrgang für die Panzerabwehrwaffe TOW besuchen und auch erfolgreich abschließen. Dies war mein militärisches Highlight! Durch die Dienststellung als Zugführer und die damit verbundene Materialbewirtschaftung sowie durch die häufiger Ausbildung standortfremder Teile am Waffenträger Wiesel erhielt ich in meiner Dienstzeit drei Leistungsprämien und eine förmliche Anerkennung.
Im Jahr 2008 beendete ich dann meine militärische Kariere aber auch ohne eine Uniform zu tragen bleibe ich den Kameraden verbunden und bin seit 2010 hauptberuflich als Soldatenberater tätig.